International Women’s Day 2022

Verfasst von Lydia
Ladys ihr seid großartig! Wir feiern euch, am internationalen Frauentag. Weil wir solche besonderen Daten nicht nur feiern, sondern auch als Anlass nehmen über Dinge nachzudenken, haben wir uns mit dem Thema des heutigen Weltfrauentages “Geschlechtergleichstellung heute für ein nachhaltiges Morgen” näher befasst.

Ladys ihr seid großartig! Wir feiern euch, am internationalen Frauentag.

Weil wir solche besonderen Daten nicht nur feiern, sondern auch als Anlass nehmen über Dinge nachzudenken, haben wir uns mit dem Thema des heutigen Weltfrauentages “Geschlechtergleichstellung heute für ein nachhaltiges Morgen” näher befasst. 

Das Thema ist bei uns so essentiell, wie Montagmorgen erst mal Kaffee trinken. Kaffeekochen ist bei uns nämlich auch eine fair verteilte Aufgabe, jeder kocht für sich. Aber einmal über den Tassenrand hinaus gedacht, möchten wir heute nutzen, um Haltung anzunehmen. Und zwar nicht, weil wir die ganze Zeit so ungesund auf unseren Bürostühlen hängen, sondern weil wir ernster werden, wenn es um wichtige Themen geht. 

Wir sind Spezialisten für Reichweite, gut darin die Message von Unternehmen auf den Punkt zu bringen und Plattformen im Netz zu schaffen, die gesehen werden. Heute wollen wir, dass gesehen wird, was auch morgen noch wichtig ist.

Was morgen definitiv noch ein Thema sein wird, ist wie man eigentlich die richtigen Worte findet. Die Worte, alle anzusprechen, die man ansprechen möchte und zwar so, dass diese sich auch angesprochen fühlen. Klingt kompliziert? Ist es manchmal auch. Denn wie gendert man eigentlich richtig? Und warum? Der Grund ist ganz einfach:

Wir müssen lernen, wie wir mit unseren Aussagen dafür sorgen, dass sich alle intuitiv angesprochen fühlen, die gemeint sind. Und dazu hat das generische Maskulinum leider nicht immer beigetragen. Und um uns das ins Gedächtnis zu rufen, dafür ist das gendern gedacht. Denn dass Gendern zu einem erforderlichen Schritt geworden ist, ist die Folge fälschlicher Annahmen. Wer zum Beispiel bei einem „Ich brauche hier einen Arzt“, sofort an männlichen Support in weißen Kitteln denkt, sollte sich fragen, warum da keine Frau zum erdachten Einsatzort eilt. Klar wird in einer Notsituation kaum jemand an den perfekten Ausruf denken, aber keine Angst. Die Ärztinnen dieser Welt werden sich angesprochen fühlen. Die sind tough genug. Damit das aber auch alle andern sehen und keine Reminder mehr nötig sind, ist gendern smart.

Wird also einmal falsch gegendert, sollten wir nicht direkt in einen Shitstorm verfallen. Es muss nicht gleich kritisiert werden, was offensichtlich falsch gelaufen ist, sondern die Situation sollte genutzt werden um aufzuklären und um noch einmal zu übersetzten, dass sich alle angesprochen fühlen sollen, die sich angesprochen fühlen möchten. Die Angst in öffentlichen Texten für Unternehmen oder im Marketing falsch oder dann lieber gar nicht zu gendern, ist unbegründet. Aller Anfang ist schwer, Fortschritt aber eben auch, wenn ihn keiner macht.

Heute gemeinsam für ein nachhaltiges Morgen zu sorgen, geht auch in kleinen Schritten. Wie die aussehen können, steht hier:

  • Beidnennung: Beide Geschlechter werden genannt (z. B. Lehrerinnen und Lehrer) oder die weibliche Form wird durch Abkürzung hinzugefügt (Lehrer/-innen; LehrerInnen).
  • Neutralisierung: Die männliche Form wird durch geschlechterneutrale Formen (z. B. Lehrkraft) oder Substantivierung (z. B. Lehrende) ersetzt. 
  • Gender-Zeichen: Für die mehrgeschlechtliche Schreibweise wird zwischen männlicher Form und weiblicher Endung ein Sternchen, Unterstrich oder Doppelpunkt ergänzt (z. B. Lehrer*innen, Lehrer_innen, Lehrer:innen). Die Sonderzeichen sind Platzhalter für alle, die sich weder dem weiblichen noch dem männlichen Geschlecht zuordnen.


(Quelle: Quarks.de)

#IWD2022, #InternationalWomensDay #BreakTheBias

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
XING
WhatsApp

Artikel zu ähnlichen Themen

Fördermittel sind ein Weg, um Ihre Ziele anzugehen. Wir wissen, welche Fördermöglichkeiten es gibt und wie Sie diese nutzen können. Jetzt Fördermittel beantragen ✅
Unternehmensberatung

Fördermittel: Starker Möglichmacher für Unternehmen

Damit ein Unternehmen konstant Ziele und Meilensteine erreichen kann, braucht es Engagement und fruchtendes Know-how. Doch warum lange ausprobieren und experimentieren, was auf dem Markt fruchtet, wenn es längst bewährte Pläne zum Früchteernten gibt? Bauen Sie auf Ihren vorhandenen Ressourcen nachhaltig auf und erreichen Sie Ihre anstehenden Ziele dank Fördermitteln. Mit unserer Fördermittelberatung erzielen Sie das bestmögliche Ergebnis Ihrer unternehmerischen Zukunft.

Shopware vs. Magento - wir vergleichen die zwei stareken Shopsysteme
E-Commerce

Shopware vs. Magento – 2 starke Shopsysteme im Vergleich

Shopware und Magento sind populäre und weltbekannte E-Commerce-Plattformen, um Kunden im Netz zu erreichen und ihnen das bestmögliche digitale Einkaufserlebnis zu bieten. Beide Systeme haben sich bereits bewährt und werden von vielen Unternehmen und Agenturen genutzt. Ob Shopware oder Magento die bessere Lösung darstellt, ist eine häufige Frage, deren Antwort wir in diesem Blogbeitrag auf die Spur gehen, indem es heißt: Shopware vs. Magento.

5 Antworten auf Fragen zu E-Commerce-Plattformen
E-Commerce

E-Commerce-Plattformen – 5 Antworten auf alle Fragen 

E-Commerce ist nicht erst seit, aber vor allem durch die Corona-Pandemie ein unumgängliches Element, wenn es darum geht, die eigenen Produkte dem Kunden zugänglich zu machen. E-Commerce ist nicht einfach nur ein Platz, der die eigenen Angebote ins Netz bringt, sondern viel mehr eine Art kleines, multifunktionales Universum. Hier läuft alles in einer Schaltzentrale zusammen.

Social Media Trends 2022
Social Media

5 zielführende Social Media Trends 

Social Media ist schnelllebig, in Bewegung und wandelt sich ständig. Unsere 5 Do’s & Don´ts der Social Media Trends für Unternehmen erklären, warum Sie nicht länger im Strom treiben sollten und wie Sie Aufmerksamkeit bei Ihrer Zielgruppe generieren. Wir verraten, welche Strategien und Herangehensweisen en vogue sind und worauf zu achten ist.

Google Analytics liefert wichtige Insights über das Verhalten der Nutzer in deinem Onlineshop. Wir zeigen Ihnen wie Sie die Insights in mehr Umsatz wandeln.
Digitalagentur

Dank Google Analytics 4 zu mehr Umsatz

Wir kaufen am liebsten, was wie für uns gemacht scheint und unsere Bedürfnisse erfüllt. Wir gehen Interessen nach, wenn wir uns in einer Wohlfühl-Umgebung befinden, die ohne Stress und langes Suchen verspricht, was wir uns wünschen. Wenn wir uns verstanden fühlen, sind wir bereit zu investieren. Um diese Atmosphäre und eine funktionale Grundlage eines Sales-Funnels zu kreieren, hilft uns Google Analytics.

Easter Eggs Überraschung für User
Agenturgedöns

Easter Eggs – Zucker für die Markenstärke

Zu Ostern denken wir nicht nur an richtige Ostereier, die schön bemalt im Garten darauf warten, gefunden zu werden, sondern auch an ihre digitalen Verwandten. Wie kleine Überraschungen auf unseren Onlineplattformen, die Userherzen höherschlagen lassen und welche positiven Auswirkungen das auf unsere Marke hat, erzählen wir in diesem Blogbeitrag.

Landing Pages erfolgreich generieren
Website

Landing Pages – Erfolgreich Interesse generieren

Landing Pages sind wie Speeddating mit dem Kundeninteresse. Es handelt sich um Seiten im Netz, auf der unsere Kunden landen und auf denen wir versuchen, genau eine Sache zu erreichen. Leadgenerierung. Wir wollen entweder Taten statt Worten oder mehr über unser digitales Gegenüber in Erfahrung bringen.

E-Mail-Marketing 10 Tipps
E-Mail Marketing

10 gute Tipps für Ihr E-Mail Marketing

Starker Absatzheld oder grüßendes Murmeltier? E-Mail-Marketing kann was, wenn man weiß, wie es geht. Wir haben einen 10 Stufen-Fahrplan für Sie, mit dem Sie garantiert punkten.

Was machen Digitalagenturen eigentlich? Den ganzen Tag im Netz surfen oder können Sie einfach nur gut googeln? Beides irgendwie und noch viel mehr.
Digitalagentur

Digitalagenturen: Was machen die eigentlich?

Digitalagenturen sind Ihre Reisebegleiter ins Neuland. Damit digitale Kommunikation von denen gehört wird, die erreicht werden sollen, kommen sie ins Spiel. Wir müssen nicht erklären, dass das Internet längst kein Neuland mehr ist und eine Pflichtveranstaltung für alle Unternehmen, die erfolgreich kommunizieren wollen. Wir verraten stattdessen, warum Sie genau dieses Ziel mit einer digitalen Agentur erreichen.

Die Digital Agentur Percy & York wurde für den Relaunch ihrer Website im Elementor Showcase of the Month gefeatured
Agenturgedöns

Elementor Showcase of the month

Wir freuen uns wie verrückt und feiern sogar ein bisschen, denn wir sind gerade erst online und schon im Elementor Websites of February 2022-Showcase. Dort sind wir direkt zwischen anderen wahnsinnig spannenden Elementor-Kreationen, zu finden, und das macht uns ehrlich gesagt ganz schön stolz.

Agenturgedöns

Hereinspaziert und Willkommen

Schön dass Sie da sind, wir zeigen wo es lang geht. Unsere neue Webseite kann nämlich richtig viel und hat ordentlich was zu bieten. Folgen Sie uns einfach, wir geben eine kleine Roomtour, damit Sie kein Highlight verpassen.

Besser informiert als der Wettbewerb.

Abonnieren Sie unseren Percy & York Marketing-Blog und erhalten Sie in regelmäßig tolle Expertentipps rund um das Thema Marketing, Suchmaschinenoptimierung und mehr.