3 gute Gründe für Werbeartikel 

Kaum ein anderes Medium bietet so viele Aspekte, uns marketingtechnisch gut zu positionieren, wie Werbeartikel. Die haptische Verkaufsförderung verbindet alle Komponenten, die wir bei unseren Kunden positiv bestärken wollen. Wie nehmen unsere Kunden uns als Unternehmen und unsere Ambitionen wahr? Welche positiven Benefits bieten wir? Wie heben wir uns von der Konkurrenz ab? Wir verraten wie und vor allem, warum Werbemittel nachhaltig überzeugen.
Verfasst von Maik
3 Gründe für Werbeartikel
Inhalt

1. Werbemittel – das Unternehmensimage zum Anfassen

Das Sprichwort „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“, fasst perfekt zusammen, wie schnell unterschiedliche Sinne Tatsachen aufnehmen und verarbeiten. Während Worte noch umschreiben, was vermittelt werden soll, haben die Augen bereits eine vollständige Erfassung im Gehirn eingereicht und womöglich schon ein subjektives Feedback zurückerhalten. Ab diesem Punkt können noch so viele Worte das Gelbe vom Ei beschreiben, – liegt ein Urteil vor, ist es schwer, dieses nachträglich zu ändern. Sieht die Limonade blau aus, wird sie für uns nie nach sonnengereiften Orangen schmecken, egal wie gut der Geschmack beschrieben wird.

Ähnlich verhält sich die Wirkung von Werbeartikeln. Hier können wir uns jedoch alle positiven Aspekte zunutze machen. Mit dem richtigen Konzept sprechen wir die Sinne des Kunden gezielt an und vermitteln, was uns ausmacht. Unseren Benefit und unsere Qualitäten als Unternehmen. Ein gut gewählter Werbeartikel macht unser Unternehmensimage greifbar und verständlich. Außerdem ebnet er auch den Weg für eine gesunde Kundenbeziehung. Mit einem durchdachten Give-away kommunizieren wir unsere Stärken und unser USP. Der Kunde entdeckt den Artikel mit den eigenen Sinnen und zieht eigene Schlüsse. Ein nachhaltiger Prozess, auf den der Kunde vertraut. Bewertet er das Präsent eigenständig als hochwertig, schreibt er uns ebenfalls dieses Merkmal zu.

2. Haptische Promotion als smarter Reminder

Haben wir unseren Kunden den passenden Werbeartikel überreicht, ist einer sich potenzierenden positiven Assoziation mit unserem Unternehmensbild im Grunde keine Grenze mehr gesetzt. Erhält der Kunde zum Beispiel nach einem Gespräch ein Werbegeschenk, fühlt er sich persönlich wahrgenommen und respektiert. Auf dieser positiven Emotion kann nun der fortlaufende Gebrauch des Artikels bestärkend aufbauen. Überreichen wir am Ende eines Termins einen Kaffeebecher, ist die Freude groß, wenn das Präsent überreicht wird. Wird der Artikel daheim ausgepackt, folgt der nächste wichtige Meilenstein im Leben eines Werbeartikels: Er erzeugt wiederholt positive Emotionen – bestenfalls nach Feierabend im privaten und entspannten Umfeld.

Hier herrscht Ruhe, fern von beruflichen Verpflichtungen. Schaffen wir es solche Momente unbewusst mit unserem Artikel, ergo unserem Unternehmen zu verknüpfen, haben wir ein wichtiges Fundament für eine nachhaltige Beziehung zu unserem Kunden gelegt. Dieses kann sich weiterhin bei jedem Gebrauch des Kaffeebechers stärken. Entscheiden wir uns für qualitativ hochwertige Produkte, werden nahezu 1:1 die gleichen Attribute angerechnet. Ist der Werbeartikel beständig, sind wir es im Mindset des Kunden auch.

3. Werbeartikel als nachhaltige Investition

Was die Zielgruppenbestimmung der sozialen Medien kann, können Werbeartikel schon lange. Die haptischen Präsente lassen sich individuell und zielführend an die jeweilige Zielgruppe anpassen. Ob für Technikbegeisterte, für alle, denen Nachhaltigkeit oder Regionales wichtig ist, für alle, die sich umeinander kümmern möchten oder diejenigen, die am liebsten weit reisen und Abenteuer erleben. Für alle gibt es ein passendes Produkt, das genau ins Schwarze trifft.

Als Unternehmen zeigen wir so, dass wir mitdenken, uns einfühlen können und emphatisch sind. Wir lassen unsere Kunden wissen, dass uns wichtig ist, was ihnen wichtig ist. Wir geben ihnen etwas mit auf den Weg, das sie begleitet, ihnen hilft ihnen aufzeigt, dass wir in die gleiche Richtung gehen. Mit denselben Interessen und Ideen. Mit Werbeartikeln können wir dies auf eine angenehme und nachhaltige Art kommunizieren. Ganz ohne permanente aktive Präsenz, sondern in einem vertraulichen und genügsamen Rahmen. Denn die Kunden entscheiden selbst, wann sie den Artikel nutzen, wie oft und in welcher Situation. 

Ob unser Give-away, der auserwählte Kugelschreiber zum Einkaufslistenschreiben wird, unser Kaffeebecher, der Fels in der Brandung für den Weg ins Büro oder die Powerbank das Smartphone über das lang ersehnte Festivalwochenende am Leben hält – wir integrieren uns als funktionale Instanz. Und das genau in dem Maße, in dem sich unsere Kunden wohlfühlen. Denn sie bestimmen selbst und verknüpfen mit uns nicht nur den offensichtlichen Vorteil des Werbeartikels, sondern auch die Zeitspanne, die dieser anhält.

Mit der richtigen Wahl können wir also gezielt auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen und die Beziehung nachhaltig aufbauen und festigen. Besteht eine positive Assoziation, kommt der Kunde auf uns zurück und vertraut auf unsere Stärken. Kommt die überreichte Tasse gut an, schmeckt sogar blaue Limonade.

Mehr zum Thema gibt es hier

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
XING
WhatsApp
Artikel zu ähnlichen Themen
4 Tipps für eine gute Startseite
Website
4 Tipps für eine gut Startseite

Die Startseite unserer Onlinepräsenzen, sei es Webseite oder Webshop, ist der Versuch, das Eis  zwischen Besucher und unserem Angebot zu brechen. Entweder der Versuch kommt

4 Likes für Social Media Marketing
Social Media
4 Likes für Social Media-Marketing

Aktuell ist auf Social Media, wer gesehen werden will, wer etwas zu zeigen hat, wer in Kontakt bleiben will oder wer noch auf der Suche nach Austausch ist. Kurzum bieten die vielfältigen Social-Media-Kanäle für jeden Anlass und für jede Botschaft eine Plattform. Ein ganz besonderer Anlass, der auch für Unternehmen eine wichtige Rolle spielt, ist Marketing. Auf keinem anderen Weg kann man Kunden, Interessenten, Fans, Teammitglieder und alle dazwischen so einfach erreichen. Warum Social Media ein klares Match für Unternehmen ist, erklären wir in diesem Blogbeitrag.

neuer Anstrich für die Webseite: Relaunch
Website
Der Fahrplan für einen erfolgreichen Relaunch

Unsere Onlineauftritte sind die wichtigsten Sprachrohre geworden, die ein Unternehmen haben und nutzen kann. Dort vermitteln wir neben der Präsentation unserer Produkte oder Dienstleistungen unsere (Mehr)werte, Charaktereigenschaften und Ziele. Wir lassen die Welt teilhaben an dem, was uns ausmacht und was wir für sie tun können. Doch um diese Kommunikation so effizient wie möglich zu gestalten, ist es erforderlich, die betreffenden Webseiten up to date und somit erreichbar zu halten. Doch wann ist es Zeit für frischen Wind? Wir verraten, wann ein Relaunch Sinn macht und was zu beachten ist.

Besser informiert als der Wettbewerb.

Abonnieren Sie unseren Percy & York Newsletter und erhalten Sie in regelmäßig tolle Expertentipps rund um das Thema Marketing, Suchmaschinenoptimierung und mehr.

WordPress Wartung buchen

In der Regel setzten wir uns innerhalb von zwei Werktagen mit Ihnen in Verbindung, um die technischen Details mit Ihnen zu besprechen. Sollten Sie dringende Fragen haben erreichen Sie uns unter folgender Rufnummer: 02864 80495 80

WordPress Wartung buchen

In der Regel setzten wir uns innerhalb von zwei Werktagen mit Ihnen in Verbindung, um die technischen Details mit Ihnen zu besprechen. Sollten Sie dringende Fragen haben erreichen Sie uns unter folgender Rufnummer: 02864 80495 80